Haare Phototherapie

Die Haarphototerapie wird bei Haarausfall und Haarverlustpatienten angewendet, indem ihr Körper in einem geschlossenen Raum Lichtstrahlen ausgesetzt wird. Dies regt die Lichtempfindlichen Zellen des Körpers an und aktiviert die Wachstumsfaktoren in den Haarfollikeln. Die Phototherapie bewirkt, dass die toten Zellen abgestoßen und die übrigen Zellen gestärkt werden. Dieses in der EU und den USA zugelassene Verfahren wurde an der führenden Medizinischen Fakültät der Ege Universität, Fachbereich Dermatologie geprüft. Das Ergebnis zeigte, dass bei Personen, die unter Haarausfall litten, an den haarlosen und kahlen Stellen wieder Haare wuchsen und der Haarausfall gestoppt wurde. Haarphototherapie-Methode hat keinerlei Nebenwirkungen. Der größte Vorteil aber ist, dass es völlig schmerz- und leidensfrei ist. Eine wöchentlich angewandte Phototherapie von 12 Minuten zeigt bereits nach 6 - 12 Wochen einen Haarwuchs bei kahlen Stellen, eine Verbesserung der Haargesundheit und eine Stärkung von feinem Haar. Bei Personen mit starkem Haarausfall wurde dieser gestoppt.

Die positiven Effekte der Haarphototherapie;

Haar-Phototherapie ist ebenfalls wirksam, das Haarwachstum nach dem Verlust der Haare aufgrund einer Chemoterapie bei Krebspatienten zu beschleunigen.

Beugt dem Haarverlust bei Patienten mit Haarausfall .

Stoppt den Haarausfall bei Kreisrundem Haarausfall (Alopecia Areata). Fördert das Haarwachstum an kahlen Stellen.

Stärkt geschwächtes Haar.

Nachteile der Haarphototherapie;

Sollte bei Schwangeren nicht angewendet werden.

Bei Patienten mit einem Herzschrittmacher kann keine Phototherapie vollzogen werden.

Patienten mit einer Metallprothese im Kopfbereich kann keine Phototherapie vollzogen werden.

Was für eine Methode ist die Haarphototherapie?

Die Haarphototherapie wird bei Personen mit Haarverlust und Haarausfall in einem geschlossenen Raum angewendet. Hierbei werden die Haare des Patienten Lichtstrahlen ausgesetzt, die die Lichtempfindlichen Zellen dazu anregen, die Wachstumsfaktoren in den Haarfollikeln aktivieren. Die Phototherapie bewirkt, dass die toten Zellen abgestoßen und die übrigen Zellen gestärkt werden. Dieses Verfahren wurde in der EU und den USA geprüft und zugelassen. Haarphototherapie-Methode hat keinerlei Nebenwirkungen. Der größte Vorteil aber ist, dass es völlig schmerz- und leidensfrei ist. Eine wöchentlich angewandte Phototherapie von 12 Minuten zeigt bereits nach 6 - 12 Wochen einen Haarwuchs bei kahlen Stellen, eine Verbesserung der Haargesundheit und eine Stärkung von feinem Haar. Bei Personen mit starkem Haarausfall wurde dieser gestoppt.